Dacia will cooler und stylischer werden

Ganz so reduziert wie die Studie Manifesto Concept werden die künftigen Dacia-Modelle wohl nicht werden.

Autos, reduziert auf ihren Kern: Das muss nicht nach Verzicht aussehen, wie ein neues Concept Car von Dacia zeigt.

Die Bezeichnung «Billigmarke» haben sie bei Dacia nie gemocht. Künftig soll sie noch weniger zutreffen als bislang: Bei der Vorstellung des modifizierten Markenprofils in Paris spricht Unternehmenschef Denis Le Vot daher lieber vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt. Die rumänische Renault-Tochter will künftig weiterhin essenzielle Mobilitätsbedürfnisse befriedigen, aber cooler und mit mehr Stil als zuletzt. Wie das aussehen könnte, zeigt die parallel präsentierte Buggy-Studie Manifesto Concept.

Ohne Schnickschnack

Maximal reduziert steht der Zweisitzer auf grobstolligen Reifen: Türen, Fenster und Windschutzscheibe fehlen, Gepäck wird mit Spanngurten am Heck oder auf dem Dach verzurrt. Anstelle zweier Scheinwerfer gibt es nur einen, der aber abnehmbar ist und alternativ als Taschenlampe dienen kann. Schon daran ist zu erkennen: Eine Serienumsetzung ist hier nicht vorgesehen. Stattdessen soll die Studie zeigen, wofür Dacia künftig stehen will: Autos ohne Schnickschnack und zu vertretbaren Kosten. Le Vot will so einem Trend gegensteuern, der Mobilität mit dem eigenen Pkw zum Luxus zu machen droht.

Autos ohne Dach und Türen wird Dacia natürlich trotz Kostendrucks nicht bauen. Neben der grundsätzlichen Philosophie sollen aber auch einige konkrete Elemente der Studie in künftige Modelle einfliessen, etwa das clevere Befestigungssystem namens U-Clip oder der «Starkle» genannte Kunststoff mit hohem Recycling-Anteil. Beides könnte schon 2024 in der Neuauflage des Kompakt-SUV Duster auftauchen. Oder im für 2025 erwarteten neuen Flaggschiff namens Bigster, einem Mittelklasse-SUV, der bereits 2021 als seriennahe Studie zu sehen war. Dieser zeigt, dass sich Dacia künftig auch in höheren Segmenten zu Hause fühlen will.

Dacia will cooler und stylischer werden

Beim Anschwimmen gegen die allgemeine Auto-Teuerung soll Dacia ausserdem die Konzentration auf sparsame Antriebe helfen. Elektrifizierung spielt aktuell noch keine Rolle, doch kommen wird sie: Anfang 2023 erhält der Crossover-Van Jogger nämlich einen Vollhybridantrieb. Und auch der rein elektrische Spring dürfte noch einmal ein Upgrade erfahren.

Den allgemeinen Preissteigerungen auf dem Neuwagenmarkt kann sich Dacia wohl aber weder jetzt noch mit der neuen Positionierung wirklich entziehen. Das günstigste Modell, der Kleinwagen Sandero, liegt aktuell mit 14’390 Franken bereits über der psychologisch wichtigen 10’000-Franken-Marke. Das Vorgängermodell war mal für knapp 8900 Franken zu haben.

NEWS RELATED

Nach Aufgabe in Metz: Wawrinka startet in Astana

Wawrinka startet in Astana Nach der verletzungsbedingten Aufgabe vor einer Woche im Halbfinal von Metz wird Stan Wawrinka (ATP 193) ab Montag beim ATP-500-Turnier in Astana antreten. Dort trifft der 37-Jährige in der ersten Runde auf Adrian Mannarino (ATP 51). Die beiden Routiniers spielten bislang auf der Tour erst ...

View more: Nach Aufgabe in Metz: Wawrinka startet in Astana

18-jähriger Soldat, der Begräbnis der Queen begleitete, lag tot in der Kaserne

Mysteriöser Todesfall: Der 18 Jahre alte Soldat Jack Burnell-Williams, der bei der Beerdigung der Queen hinter dem Sarg herritt, wurde leblos in seiner Kaserne aufgefunden. Polizei und Notärzte eilten am Mittwochnachmittag um 15.48 Uhr zu den Hyde Park Barracks – der Alarm war ausgelöst worden. Die Helfer konnten aber ...

View more: 18-jähriger Soldat, der Begräbnis der Queen begleitete, lag tot in der Kaserne

Nachricht am Grab von Putins Eltern – «Ihr Kind benimmt sich sehr schlecht!»

Am Grab von Wladimir Putins Eltern in St. Petersburg haben Unbekannte einen fiktiven Appell an dessen Eltern hinterlassen: Ihr Kind benehme sich schlecht und habe im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst. Unbekannte Aktivisten haben am Grab der Eltern des russischen Präsidenten Wladimir Putin eine Nachricht hinterlassen. Der «Appell» ist im Stil ...

View more: Nachricht am Grab von Putins Eltern – «Ihr Kind benimmt sich sehr schlecht!»

Rollerfahrer in Winterthur von Fussgängern traktiert und verletzt

Rollerfahrer in Winterthur von Fussgängern traktiert und verletzt Ein 23-jähriger Rollerfahrer ist bei einem gewalttätigen Streit mit zwei Fussgängern im Winterthurer Stadtteil Wülflingen am Freitag mittelschwer verletzt worden. Der junge Mann war laut Polizei von den Unbekannten mit Schlägen und Fusstritten attackiert worden. Nach dem Vorfall am Morgen seien ...

View more: Rollerfahrer in Winterthur von Fussgängern traktiert und verletzt

In mehreren Kantonen: Dutzende Solidaritätsfeuer gegen den Wolf

An über zwei Dutzend Orten in den Kantonen Graubünden, Waadt und Tessin haben am Freitagabend Solidaritätsfeuer gebrannt zur Unterstützung der Weidetierhaltung und gegen deren Bedrohung durch den Wolf. Dutzende Solidaritätsfeuer gegen den Wolf Der Konflikt zwischen der Weidetierhaltung und der rasant zunehmenden Wolfspopulation müsse rasch gelöst werden, sonst drohe vielerorts ...

View more: In mehreren Kantonen: Dutzende Solidaritätsfeuer gegen den Wolf

Auto prallt bei Schönenwerd SO in mehrere Bäume

Auto prallt bei Schönenwerd SO in mehrere Bäume Eine 29-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall am Freitagabend gegen 21.45 Uhr in Schönenwerd verletzt worden. Sie war während eines Überholmanövers von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin kollidierte ihr Fahrzeug mit mehreren Bäumen und Sträuchern und kam auf dem Dach liegend zum ...

View more: Auto prallt bei Schönenwerd SO in mehrere Bäume

MotoGp, sogar Pecco Bagnaia freut sich auf Marco Bezzecchi

MotoGp, sogar Pecco Bagnaia freut sich auf Marco Bezzecchi Pecco Bagnaia freut sich für Marco Bezzecchi Am Tag des Qualifyings zum Großen Preis von Thailand fuhr Pecco Bagnaia eine sehr gute dritte Zeit hinter Marco Bezzecchi und Jorge Martin in der ersten Reihe, die ausschließlich aus Ducati-Fahrern bestand. Pecco ...

View more: MotoGp, sogar Pecco Bagnaia freut sich auf Marco Bezzecchi

Sommerhaus der Stars: Das zweite Paar geht am Sonntag freiwillig!

Sommerhaus der Stars Cast 2023 Schon der Auszug von Eric Sindermann und Katharina Hambüchen aus dem „Sommerhaus der Stars“ war nicht geplant und erfolgte jenseits einer Nominierung. In der achten Folge, die auf RTL+ bereits zu sehen ist, * geht ein weiteres Paar freiwillig! Sommerhaus der Stars: Mario Basler ...

View more: Sommerhaus der Stars: Das zweite Paar geht am Sonntag freiwillig!

Rösti überlegt sich Bundesrats-Kandidatur

Schweizer Alfa-Sammler bekommt letzte Giulia GTA

Betrieb muss ruhen, um Kosten zu sparen: Weleda schickt 1200 Angestellte in die «Zwangsferien»

Es muss nicht immer SUV sein

Nationalrat Lukas Reimann nach Zusammenbruch: "Mir geht es gut"

Amerikanerinnen feiern vierten WM-Titel in Serie

Regulierung des Bestands: Anti-Wolf-Initiative nun auch im Kanton Bern

Nach Ferienbeginn: Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthard

Red-Bull-Strafe nächste Woche: FIA-Eigentor, neuer Skandal und ein fauler Kompromiss?

Nairo Quintana bleibt doch nicht bei Team Arkéa-Samsic

Verliert Superstar Verstappen nach schweren Vorwürfen seinen WM-Titel 2021?

Identität unklar: Autofahrer kracht in Siegershausen TG in Mauer – tot

OTHER NEWS

Breaking thailand news, thai news, thailand news Verified News Story Network