Seit Jahren unsicher – und Apple weiß davon: “VPNs am iPhone sind ein Betrug”

Die Idee eines Virtual Private Network (VPN) ist im Grunde recht simpel: Der gesamte Netzwerkverkehr wird in einen verschlüsselten Tunnel gepackt und über die Server des jeweiligen Anbieters umgeleitet. Das schützt effektiv vor den Augen all jener, die am Datenweg mitlesen wollen – sei es der Netzanbieter oder auch einfach nur der Betreiber eines offenen WLANs. So weit die Theorie. Wie ein Sicherheitsexperte warnt, sieht die Praxis auf einem der meistgenutzten Betriebssysteme der Welt aber ganz anders aus.

Harte Worte

“VPNs auf iOS sind ein Betrug”, formuliert es Michael Horowitz in einem Beitrag auf seinem Blog unmissverständlich – weisen diese doch massive Datenlecks auf, wodurch sich die Nutzer nicht darauf verlassen könnten, dass ihre Daten wirklich geschützt übertragen werden. Da es sich um ein grundlegendes Problem im Betriebssystem handelt, ist es auch gleichgültig, welche VPN-App verwendet wird – es sind alle betroffen.

Dabei mache es in Tests zunächst den Anschein, als würde der Schutz greifen: Das VPN gibt dem iPhone eine neue IP-Adresse, auch jene DNS-Einträge, die dem Gerät sagen, wo es sich Informationen über die Zuordnung von numerischen IPs zu Domainnamen wie derStandard.at holen soll, werden korrekt angepasst.

Doch wie sich herausstellt, bleiben zum Teil alte Verbindungen offen, die nicht über das VPN geleitet werden – und das stundenlang. So konnte der Sicherheitsforscher in seinen Tests etwa noch länger aktive Verbindungen zu Amazon- oder Apple-Diensten feststellen, die am VPN-Tunnel vorbeigeschleust wurden.

Theorie vs. Praxis

An sich sollten VPN-Apps solche Datenlecks verhindern, indem bei der Aktivierung des Dienstes bestehende Netzwerkverbindungen abgebrochen und neu gestartet werden. Genau das funktioniert aber bei iOS offenbar nicht richtig – und zwar schon seit Jahren. Was das Ganze noch schlimmer macht: Apple sei über dieses Verhalten seit vier Jahren informiert, tue aber nichts dagegen. Horowitz habe das Verhalten jedenfalls mit Versionen von iOS 13 bis zum aktuellen iOS 15.6 getestet.

Tipps

Dieses Behauptung des Sicherheitsexperten stützt ein Blogeintrag von Proton VPN aus dem Mai 2020. Dort beklagt der VPN-Anbieter schon damals Datenlecks bei iOS, die man selbst nicht verhindern könne. Der Ratschlag, um dies zu verhindern: Nutzer sollten nach Aktivierung eines VPN-Dienstes kurz den Flugmodus an- und wieder abschalten, um so einen Abbruch aller offenen Netzwerkverbindungen zu erzwingen.

Horowitz will diesen Ratschlag allerdings nicht so unterschreiben. Es sei keineswegs garantiert, dass danach dann wirklich alle Verbindungen zu 100 Prozent über das VPN laufen. Dazu sei auch viel zu unklar, wie Apples Flugmodus überhaupt funktioniert. Wer seine Verbindungen zumindest lokal wirklich zuverlässig schützen will, sollte das VPN lieber am eigene Router laufen lassen. (apo, 18.8.2022)

NEWS RELATED

Mind-blowing iPhone feature in iOS 16 triggers alerts when your phone hears certain sounds

iPhones showing various iOS 16 features. iOS 16 introduced a new feature on the iPhone called Sound Recognition that instructs the iPhone to always listen for specific sounds. Once the iPhone hears the sound, it can play an alarm to warn you about what’s going on. Today’s Top Deals ...

View more: Mind-blowing iPhone feature in iOS 16 triggers alerts when your phone hears certain sounds

After end of iPhone mini, future of compact phones looks dicey

iPhone 13 Mini I have never been a fan of Apple’s iPhone mini. For me, the iPhone mini was always a tiny, small-screen, weirdly positioned smartphone. It was to see the end of the road sooner or later. And, it did. Earlier this month — at Apple’s Far Out ...

View more: After end of iPhone mini, future of compact phones looks dicey

9-year-old Indian girl develops app, wins praise from Apple's Tim Cook

9-year-old Indian girl develops app, wins praise from Apple's Tim Cook Apple CEO Tim Cook has praised a young Indian girl in Dubai for creating an iOS software for iPhones. Also, READ: FIFA 23: Check release date, price, how to buy and everything you need to know Now nine years ...

View more: 9-year-old Indian girl develops app, wins praise from Apple's Tim Cook

iPhone 13 bei Lidl: Kann der Discounter überzeugen?

Apple iPhone 13 bei Lidl iPhone 13 bei Lidl kaufen: Die aktuell besten Angebote im Überblick Das Apple iPhone 13 ist schon innerhalb kürzester Zeit nach dem Release zum Bestseller Nr. 1 geworden. Das Smartphone gehört momentan zu den besten Produkten auf dem Markt und ist genau deshalb bei den Nutzerinnen und ...

View more: iPhone 13 bei Lidl: Kann der Discounter überzeugen?

Ryan Reynolds musical 'Spirited' hits theaters Nov 11, Apple TV+ Nov 18

AppleInsider is supported by its audience and may earn commission as an Amazon Associate and affiliate partner on qualifying purchases. These affiliate partnerships do not influence our editorial content. The Apple TV+ reimagining of “A Christmas Carol” will be available to watch in November, with Apple confirming the Will ...

View more: Ryan Reynolds musical 'Spirited' hits theaters Nov 11, Apple TV+ Nov 18

Apple Now Selling Refurbished 13-Inch MacBook Pro With M2

Apple is now selling the 13-inch MacBook Pro powered with the M2 Apple silicon chip in its refurbished store for the first time in the United States and Canada. In the United States, Apple offers the 13-inch MacBook Pro with ‌M2‌ with 256GB and 512GB of storage for $1,169 and ...

View more: Apple Now Selling Refurbished 13-Inch MacBook Pro With M2

Apple Watch Ultra Update: More Features to be Added Soon

Apple unveiled its latest smartwatch, the Apple Watch Ultra, on Sept. 7. The device is intended for adventurers, athletes, and those who are constantly exposed to harsh outdoor conditions. This is the company’s first attempt at rugged Apple Watches. Ultra Is Apple’s Toughest Smartwatch This big boy is unquestionably designed ...

View more: Apple Watch Ultra Update: More Features to be Added Soon

VIDEO: ¿Servirá? Youtuber “choca” para ‘calar’ la “detección de accidente” del IPhone 14

IPhone 14 El youtuber puso a prueba la función de “detección de accidentes» del IPhone 14 Pro; tuvo que “chocar” su auto para comprobarlo. TechRax es un yotuber especializado en temas de tecnología y decidió comprobar si la función del IPhone 14 realmente sirve y funciona. Cabe recordar que ...

View more: VIDEO: ¿Servirá? Youtuber “choca” para ‘calar’ la “detección de accidente” del IPhone 14

Miembro de la casa NFL: Apple Music se suma a la fiesta del Super Bowl

Apple Could Launch Two MacBook Pros at an October Event

Recensie: Sidney [Apple TV+] - Rake documentaire over de legendarische Sidney Poitier, de zwarte acteur die het witte etablissement van Hollywood opbrak.

White Wine-Baked Apples Recipe

Apple Watch Ultra : rendez-vous sur ces sites pour précommander la montre connectée surpuissante

How to Add Distance Apart Widget on iPhone

How to Turn On Data Roaming on iPhone

Nieuwe serie van Vince Gilligan komt uit op Apple TV+ en bevat Better Call Saul ster

Today in Apple history: Apple battles Eminem in court

iOS 16 Problems: 10 Common iPhone Issues and How to Fix Them

Hajszál híján tökéletes! Leteszteltük az iPhone 14 Prót

What Is the iPhone 14’s Photonic Engine?

OTHER NEWS

Breaking thailand news, thai news, thailand news Verified News Story Network