Traumstart auf Steam: Neue Horror-Perle macht bei Fans ordentlich Eindruck

traumstart auf steam: neue horror-perle macht bei fans ordentlich eindruck

Neues Horrorspiel sorgt auf Steam für Begeisterung. (Bildquelle: Secret Mode / Valve)

Horror-Fans freuen sich schon seit einer Weile auf den atmosphärischen Schocker Still Wakes the Deep. Jetzt ist das Spiel endlich auf Steam erschienen und sichert sich direkt starke Bewertungen und einen Platz in den Bestsellern.

Mit Still Wakes the Deep dürfen sich Gamer über einen stimmungsvollen Horrortrip auf eine sinkende Bohrinsel freuen. Das Spiel, das am 18. Juni 2024 erschienen ist, kann zum Release gleich voll in den Bestseller-Charts durchstarten, sorgt bei der Community für Gänsehaut und bekommt begeisterte Kritiken für seine Mühen.

Still Wakes the Deep ist neuer Horror-Tipp auf Steam

Still Wakes the Deep setzt euch 1975 auf einer Bohrinsel in der Nordsee ab. Inmitten eines wütenden Sturms seid ihr jedoch plötzlich komplett von der Außenwelt abgeschottet und die Plattform hält den Naturgewalten nicht mehr stand. In der Folge müsst ihr um euer Überleben kämpfen, während klar wird, dass der Sturm nicht euer einziges Problem ist – düstere übernatürliche Kräfte sind hier ebenfalls am Werk.

Schaut euch hier den Trailer zu Still Wakes the Deep an:

» Video ansehen:Still Wakes the Deep: Launch Trailer

traumstart auf steam: neue horror-perle macht bei fans ordentlich eindruck

Kurz nach dem Release kann Still Wakes the Deep auf Steam bislang knapp über 270 Bewertungen vorweisen – insgesamt fällt das Urteil für das Spiel des Entwicklers The Chinese Room sehr positiv aus. Wenn ihr euch das unerbittliche Survival-Erlebnis ebenfalls zutraut, könnt ihr euch das Horror-Game jetzt noch bis zum 2. Juli 2024 für 31,49 Euro statt 34,99 Euro sichern (bei Steam ansehen).

Steam-Bestseller: Horror-Highlight steigt weit oben ein

Nur kurze Zeit nach dem Release steigt Still Wakes the Deep ganz knapp hinter den Top 10 in den Steam-Bestsellern ein – nicht schlecht für ein klaustrophobisches Singleplayer-Spiel von einem kleineren Entwickler. Einige größere Namen, die dazu auch noch teilweise deutlich im Preis reduziert sind, verhindern derweil eine bessere Platzierung. Unter anderem finden sich Avatar: Frontiers of Pandora, Forza Horizon 5 und Age of Wonders 4 mit attraktiven Rabatten vor dem Horror-Spiel wieder (Quelle: Steam).

Ein Star-besetzter Shooter kann aktuell bei seinem Steam-Release ebenfalls in den Charts überzeugen:

Überraschungserfolg auf Steam: Starbesetzter Shooter überzeugt die Community

OTHER NEWS

2 hrs ago

Ich habe in Norwegen gelebt und viele spannende Orte bereist – diese drei Erlebnisse werde ich nie vergessen

2 hrs ago

Heute läuft der wohl unterschätzteste Tarantino-Kracher überhaupt im TV: Er unterhält bis zum Ende mit vielen Wendungen

2 hrs ago

Countdown für Putin: Wichtiges Abkommen mit Europa hängt am seidenen Faden

2 hrs ago

Hamburg: Gewitter-Drama trifft Norddeutschland! Hunderte Menschen in Not

2 hrs ago

„Too Hot too Handle“ nur fake? Teilnehmer verraten, wie es wirklich abläuft

2 hrs ago

Eberl: "Erfolg und Entwicklung geht auch beim FC Bayern"

2 hrs ago

Trump wütet: "Müssen wieder von vorne anfangen"

2 hrs ago

Trump empört sich: Reichen die Republikaner Klage ein?

2 hrs ago

"Es sind laufende Verhandlungen": João Félix und Renato Sanches vor spektakulärem Transferdoppelpack?

2 hrs ago

Austin über Alcaraz und Djokovic: „Es scheint, als ob Carlos mit Novak spielt“

2 hrs ago

Union sieht Finnlands Zurückweisungsgesetz als Vorbild

2 hrs ago

Ukrainer auf Arbeitssuche in Berlin: „Deutschland verspielt eine Riesenchance“

2 hrs ago

Deutsche Gold-Hoffnung trumpft auf

2 hrs ago

US-Wirtschaft und Aktien im Wahljahr Blick: Das erwarten Experten für das zweite Halbjahr

2 hrs ago

Schulstunde der Nation

3 hrs ago

Dachgeschosswohnung kühlen: So senkst du die Temperatur ohne Klimaanlage

3 hrs ago

Wegen "zunehmender Kritik": Volkswagen verlegt GTI-Treffen nach Deutschland

3 hrs ago

Murenabgang nach Gewitter in Tirol

3 hrs ago

Attentat wie im Film? Frankreich fürchtet den „Schakal“

3 hrs ago

Borussia Dortmund: Keine Kohle mehr? Top-Transfer droht zu scheitern

3 hrs ago

Mit Schlagstock und Armbrust

3 hrs ago

Bundesliga: Sahin übt nach Klatsche heftige Kritik - nächster BVB-Transfer vor Abschluss

3 hrs ago

Bundesliga: Red-Bull-Boss mischt sich ein! Neue Entwicklungen im Simons-Poker

3 hrs ago

Zivilschutzalarm in Kremsbrücke: Keller überflutet, Straßen unpassierbar

3 hrs ago

McLaren-Drama trotz Ungarn-Doppelsieg, Verstappen verärgert

3 hrs ago

VW zeigt neues Modell! Doch nicht alle haben etwas davon

3 hrs ago

Zweifel an NVIDIA und Co. - Aktien-Analysten betrachten KI-Hype mit zunehmender Skepsis

3 hrs ago

Taylor Swift meldet sich nach Gelsenkirchen-Shows zu Wort – ihr Urteil ist eindeutig

3 hrs ago

Dart-Star van Gerwen lässt sich Kiefer brechen

3 hrs ago

Nach Mützenich-Vorstoß – Kann es Krieg aus Versehen geben?

3 hrs ago

„Marvel ruft das C-Team“: So wurde der MCU-Hit „Iron Man“ einst hämisch verspottet

3 hrs ago

Formel 1 in Ungarn: Verstappen spricht Klartext nach Fluch-Rennen

3 hrs ago

Bisher alles nach Plan - Transport von Marine-U-Boot läuft

3 hrs ago

Surface Pro 9: Microsoft verteilt frische Firmware für die Intel-Variante

3 hrs ago

Mikl-Leitner zur Gewessler-Zeit: „Verlorene Jahre“

4 hrs ago

Großer Preis von Ungarn - „Wem es nicht gefällt, der soll zu Hause bleiben“ – Verstappen verteidigt Funk-Schimpfereien

4 hrs ago

"Keine Kulanz" – AMS fordert Weiterbildungsgeld zurück

4 hrs ago

HSV verliert Turnierfinale gegen Ahlen mit 1:4 - Oberdiek: „Keine Rutsche gekriegt“

4 hrs ago

Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen

4 hrs ago

Aufkleber raus